Gründung / Status:
1985, gemeinnützig tätiger Verein

Aufgaben:
• Aufklärung und Information der Öffentlichkeit über Zusammenhänge zwischen Ernährung und Zahngesundheit
• Förderung der Zahngesundheit und zahngesunder Ernährung
• Wissenschaftliche Informationen zu Testkriterien pH Telemetrie und Erosionstest
• gezielte Öffentlichkeitsarbeit zu Zahnmännchen-Produkten und damit Werbung für mehr (Zahn-)Gesundheit
• Qualifizierung des zahnärztlichen Praxisteams zu Experten für zahnfreundliche Ernährung mit der Zahnfreundlich-App

Mitglieder:
• 26 nationale und multinationale Firmen-, Partner- und Fördermitglieder (Süßwarenfirmen und Rohstoffhersteller, Pharma-, Oral-Care- und Dentalunternehmen)
• rund 700 persönliche Mitglieder (Wissenschaftler, Zahnarztpraxen, Prophylaxefachkräfte, Ernährungsberater, Vertreter der Krankenkassen und von (Zahn-)Gesundheitsorganisationen sowie Journalisten

Zahnfreundliche Produkte:
In Deutschland sind über 100 Produkte namhafter Marken mit dem Zahnmännchen ausgezeichnet

Vorsitzender:
Prof. Dr. Stefan Zimmer / Leiter der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin / Universität Witten / Alfred-Herrhausen-Str. 50 / D – 58448 Witten / Stefan.Zimmer@uni-wh.de

Geschäftsstelle:
Bismarckstr. 83, 10627 Berlin / info@zahnmaennchen.de / www.zahnmaennchen.de
Presse: Hedi von Bergh / presse@zahnmaennchen.de
Tel. 030 – 31806950 / Fax 030 – 31806951 / Mobil: 0171 40 23 608

Dachorganisation:
Toothfriendly International, CH – Basel / www.toothfriendly.ch
Die Aktion Zahnfreundlich Deutschland ist Mitglied der Toothfriendly Foundation.