Die Aktion Zahnfreundlich im “Außendienst”:

 

img_6689Vorträge, Führungen, Info-Stationen – für alle Altersgruppen war etwas Interessantes dabei, am 05. November 2016 beim Tag der offenen Tür der Universitätszahnmedizin Leipzig. Anfassen, Mitmachen, und Probieren – wie am Stand der Aktion Zahnfreundlich – war ausdrücklich erwünscht. Bevor der Besucher-Ansturm losging hatte das Zahnmännchen-Team gerade noch Zeit, um blitzschnell ein Foto zu machen … „Danach hatten wir alle Hände voll zu tun – mit Kindern, die unbedingt Süßes probieren wollten, das den Zähnen nicht schadet, und mit Eltern, die sich über die Bedeutung des Zahnmännchens informierten“.

mxv_2726WissensNacht Ruhr – das Zahnmännchen war dabei

Der Regionalverband Ruhr veranstaltete am 30. September 2016 die zweite WissensNacht Ruhr. Die spannende Welt von Wissenschaft und Forschung im Ruhrgebiet war über viele Vorträge, Präsentationen und Mitmachaktionen zeitgleich an vielen Standorten im Ruhrgebiet zu entdecken. Eine Nacht zum Sehen, Staunen und Erleben, die sich insbesondere an Familien mit Kindern richtete.Die Zahnmediziner der Universität Witten/Herdecke (UW/H) widmeten sich dabei insbesondere dem Thema Ernährung und Zahngesundheit. An ihrem Stand konnte man man eine ganze Menge Spannendes und Wissenswertes erfahren – z. B. über Zahnfreundliches, das weder Karies noch Erosionsschäden an den Zähnen verursacht und mit dem ZAHNMÄNNCHEN ausgezeichnet ist.

dsc_3447bearbDie bayerische Zentralveranstaltung zum Tag der Zahngesundheit 2016 fand in diesem Jahr am 24. September im oberfränkischen in Marktredwitz mit 1500 Kindern statt. Mit vielen Aktionen begeisterte die LAGZ Bayern kleine und große Besucher. Zum Erfolg des „Zauberzeltes“ mit Süßigkeiten, die den Zähnen nicht schaden, und unter dem Motto „Zahngesunde Ernährung“ sowie bei der Mundhygiene konnte das Zahnmännchen mit zahnfreundlichen ausgezeichneten Süßigkeiten und Zahnpflegemitteln seiner Mitgliedsfirmen sowie mit Informativen rund um die gesunde Zähne beitragen.

Dr. deCassanWährend andere Menschen in fernen Ländern gerne Sonne und Strand genießen, lässt Dr. Klaus de Cassan aus dem badenwürttembergischen Murg seine Profession nicht los: Der ambitionierte Zahnarzt ist angetreten, auch auf den Philippinen für gesunde Zähne und eine optimale Kariespräventionzu sorgen. Dabei ist Dr. de Cassan ein „Wiederholungstäter“ – nicht zum ersten Mal bereist er das asiatische Land, um „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten und Dental-Volunteers auszubilden. Dieses Mal besuchte der Zahnmediziner innerhalb von drei Wochen zunächst zwei Inseln. In seinem Gepäck: Zahnmännchen T-Shirts und –Sticker für die zukünftigen Volunteers. Auf abenteuerlichen Wegen zog es Dr. de Cassan auch wieder in entlegene Dörfer, wo zahnärztliche Hilfe dringend benötigt wird und eine regelmäßige Zahnpflege noch einen eher geringen Stellenwert hat. Mit Färbetabletten führten die philippinischen Prophylaxehelferden Bewohnern die gefährlichen Zahnbeläge vor und klärten über die Möglichkeiten einer aktiven Kariesprophylaxe mit fluoridiertem Speisesalz auf. Nach einer intensiven Arbeitswoche können alle frisch ausgebildeten Volunteers ihr neu gelerntes Wissen an ihr Umfeld weitergeben – für ihre Leistungen gibt es nach der Teilnahme an der Fortbildung ein Diplom und als besondere Anerkennung die begehrten Anstecknadeln der Aktion Zahnfreundlich Das Engagement von “Doki Klaus” wie Dr. de Cassan auf den Inseln genannt wird, zeigt, wie unkompliziert sich doch viel bewegen lässt.

unterwegs_Zahnmännchen_unterwegs1Reges Interesse an zahnfreundlichen Produkten zeigten die Besucher der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGK) in Berlin. Das Aufklärungsmaterial der Aktion zahnfreundlich war ebenso beliebt bei den Teilnehmern der Frühjahrstagung wie die zahnfreundliche Schokolade, Kaugummis und Bonbons. Die Gespräche mit den Mitarbeiterinnen der Gruppenprophylaxe machten deutlich, wie wichtig das Thema zahnfreundliche Süßigkeiten für die Arbeit mit Kindern ist.

unterwegs_Zahnmännchen_unterwegs2Auch Dr. Dietmar Oesterreich, Träger der Friedrich-Römer-Ehrenmedaille 2009 der Aktion Zahnfreundlich e. V. und Präsident der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern engagierte sich vor Ort für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Am Zahnmännchen-Stand boten sich zahlreiche Gelegenheiten, Tipps direkt vom Experten zu bekommen. Viele Tagungs-Teilnehmer nutzten die Zeit zwischen den Vorträgen zu Fachgesprächen im kleinen Kreis.

unterwegs_zahnmaennchenSehen und gesehen werden heißt es auf Messen und Großveranstaltungen, auf denen das Team der Aktion Zahnfreundlich regelmäßig die Werbetrommel rührt. Eines der Highlights ist dabei sicher die Internationale Dentalschau, die zahlreiche Fachleute der Dentalbranche aus dem In- und Ausland anlockt. In diesem Jahr beschränkte sich der Verein aber nicht nur auf reine Infogespräche – Feedback war gefragt, und mit einer Umfrage sollte geklärt werden, wie erfolgreich die Arbeit des Vereins bislang war. Außerdem stellte sich eine neue zahnfreundliche Schokolade den kritischen Gaumen der Messegäste. Nach Auswertung der Erhebung konnten die Vereinsmitglieder sich über ein traumhaftes Resultat freuen: Das Zahnmännchen-Siegel hat ein hohes Renommee, die Schokolade schmeckt!