zahnmedizinische-prophylaxeassistentin-zpa-02

© proDente e.V.

Regelmäßiger Zahnarztbesuch –
Die Basis für lebenslange Zahn- und Mundgesundheit

Die Formel ist einfach: Je früher Erkrankungen an Zähnen, Zahnfleisch und im Mundraum erkannt werden, desto schonender und schmerzarmer ist die Behandlung. Voraussetzung dafür sind die halbjährlichen Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt. Noch besser: Die Erkrankungen entstehen erst gar nicht. Auch dazu trägt der Zahnarzt bei.

Vorsorge zahlt sich aus

Wer einmal pro Jahr den kostenlosen Kontrolltermin beim Zahnarzt wahrnimmt, sichert sich für die Zukunft einen satten Bonus. Entscheidend dafür ist das Bonusheft. Mit ihm wird belegt, dass der für die Zahngesundheit wichtige Kontrolltermin wahrgenommen wurde. Wird später einmal Zahnersatz nötig, erhöht sich bei regelmäßigen Kontrollen in den letzten fünf Jahren der Festzuschuss der Krankenkasse um 20 Prozentz, nach zehn Jahren sogar um 30 Prozent.

Professionelle Zahnreinigung

Zähne sollen heute nicht nur beim Beißen und Kauen, Lachen und Sprechen perfekt arbeiten, sie auch möglichst gut aussehen. Daher setzen immer mehr Menschen auf die professionelle Zahnreinigung (PZR) beim Zahnarzt. Auch wenn die PZR selbst bezahlt werden muss, ist sie eine sehr sinnvolle Ergänzung zur eigenen Zahnpflege: Auch hartnäckige Beläge aus Kaffee, Tee und Nikotin werden entfernt und schwer zugängliche Stellen gründlich gereinigt. Die Zähne sind danach nicht nur strahlend sauber, an den besonders glatten Zahnflächen finden Bakterien auch viel schlechter Halt. Außerdem wird ein individuelles Prophylaxeprogramm angeboten, das sowohl zahnärztliche Maßnahmen als auch Tipps für die Pflege zu Hause und die Ernährung einschließt.